Türkis Ring

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

Türkis Ring und seine Erscheinung

Der Türkis Ring besitzt einen Stein, der wohl zu den ältesten verwendeten Edelsteinen überhaupt zählt. So sahen schon Ägypter und Mesoamerikaner tausende Jahre vor Christi Geburt in dem Stein etwas Besonderes und verwendeten ihn zur Schmuckherstellung.
Auch heute wird der Türkis Ring für seine grüne bis hellblaue Farbe geschätzt. Für die Färbung ist der jeweilige Eisen- und Kupfergehalt im Türkis verantwortlich, welcher dem Türkis Ring seine jeweilige Farbe gibt.

Da der Türkis undurchsichtig ist, kommen die üblichen Schliffe, wie zum Beispiel für einen Aquamarin Ring, nicht in Frage. Zu diesen Schliffen zählt zum Beispiel der Brillantschliff oder der Baguetteschliff, welche darauf ausgelegt sind das Licht im Stein zu brechen und ihn so zum Funkeln zu bringen. Dies funktioniert beim Türkis Ring nicht. Daher wird hier der Cabochonschliff angewendet. Bei diesem Schliff muss man sich den Stein wie eine Halbkugel vorstellen. Die Unterseite des Türkis ist flach, die Oberseite des Steins erhebt sich wie eine Kuppel auf dem Türkis Ring. Die Halbkugel wird dabei auf Hochglanz poliert, so dass diese das Licht gut reflektiert. Der Türkis Ring erhält so seinen edlen Glanz.

Jetzt passende Traumringe bestellen




Der Türkis Ring eher als Schmuck Ring verwendet

Der Türkis Ring wird vor allem als Schmuck Ring verwendet und dort oft auch mit Ketten aus Türkis kombiniert. Der Grund hierfür ist die recht auffällige Farbe des Türkis, welche sich gut mit einigen Outfits kombinieren lässt. Leider bedeutet dies auch, dass sich der Türkis Ring nicht zu allem kombinieren lässt. Daher kommt der Türkis Ring auch eher selten als ausgefallener Ehering oder Verlobungsring in Frage. Möchte man aber das neue Outfit der Freundin versüßen, der kann man diesen Ring für die Freundin kaufen. Auf Grund der eher hohen Verfügbarkeit des Türkis, sind diese Schmuckstücke nicht sonderlich teuer.

Den Türkis Ring vor Kosmetikprodukten schützen

Grundsätzlich sollte jeglicher Schmuck vor allzu viel Kontakt mit Kosmetikprodukten geschützt werden. Dies gilt für den Türkis Ring im Besonderen. Der Türkis ist von seiner Grundbeschaffenheit eher porös und spröde. Kommt der Türkis Ring mit Cremes und Parfüms in Berührung, so kann seine Oberfläche ihren Glanz verlieren und die Strukturen des Türkis Ringes beschädigt werden. Dies kann soweit gehen, dass der Türkis Ring seine Farbe verliert. Zudem sollte der Türkis Ring vor übermäßigem Sonnenlicht geschützt werden. Bei Schmuckreinigungsmitteln sollte man Obacht geben, denn nicht alle sind für den Türkis Ring geeignet und der Türkis Ring kann beschädigt werden.

Der Türkis Ring, ein poröse Angelegenheit

Türkis kommt in unterschiedlichen Qualitäten rund um den Globus vor. Grundsätzlich ist der Türkis ein poröser Stein. Je nach Qualität etwas mehr oder etwas weniger, so dass nicht jeder Türkis für einen Türkis Ring in Frage kommt. Einige Hersteller verstärken den Türkis daher mit Harzen, zum Beispiel Epoxidharz, um ihn zu stabilisieren. Diese Methoden sind in der Schmuckbranche eher umstritten, da in das natürliche Erscheinungsbild des Steines stark eingegriffen wird. Daher ist der Türkis Ring mit solchen Stein auch günstiger zu bekommen.

Text von: DM
Türkis Ring
3.5 2 2 Bewertungen. Ist diese Seite hilfreich? Auf die Sterne klicken und eine Bewertung abgeben. (1.Stern: wenig hilfreich; 5 Sterne: sehr hilfreich)