Saphir Ring

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

Der Saphir Ring

Am Bekannteste ist der Saphir in der Farbe Blau, auch "blauer Saphir" genannt. Je nach Lichteinfall funkelt der blaue Saphir in einem herrlichen Himmelblau oder in einem unendlich tief scheinenden Meerblau. Der Saphir, früher auch Safir genannt, ist eine Farbvarietät des Minerals Korund (kristallines Aluminiumoxid). Dieser Edelstein ist eine Besonderheit und der Exot unter den Ring-Geschenken. Der Saphirring wird besonders gern als Verlobungsring oder Einzelring gekauft.

In Verbindung mit einem Ring aus Weißgold, Gelbgold oder rotem Gold (egal ob in Feingehalt 585 oder 750) kann der Saphir ganz besonders schön wirken. Saphire sind im Preis etwas günstiger als Diamanten, d.h. zum gleichen Preis bekommen Sie beim Saphir einen größeren Stein als beim Diamanten. Oft wird ein größerer Saphir mit kleineren Diamanten ergänzt.

Die Farbvarianten des Saphirs

Wie zuvor beschrieben ist der Saphir ein Korund. Korunde sind "fremdgefärbte" (allochromatische) Edelsteine. Dazu zählt auch der Rubin. Aufgrund seiner Seltenheit wurde diesem eine eigene Kategorie zugeordnet. Als Rubin bezeichnet man die roten Edelsteine und der Saphir steht für alle anderen Farbvarietäten. Für die verschiedenen Farben sind Spuren von Elementen wie Titan, Eisen und Chrom verantwortlich. Spricht man vom Saphir, meint man in der Regel den blauen Saphir.

Neben Saphir, Rubin und Diamant gehört der Smaragd zu den wertvollsten Edelsteinen der Welt. Der Smaragd ist sehr selten und leuchtet in einem wundervollen, strahlenden grün - auch das grüne Feuer genannt. Die sogenannten Fancy-Saphire leuchten in anderen Farben. Durch verschieden hohe Anteile an Titan, Eisen und Chrom, entstehen unterschiedliche Gelbtöne, Rot, Orange oder auch Violett. Je nach Qualität und Schliff, sehen diese auch ganz bezaubernd aus. Wenn ein Saphir eine sehr hohe Transparenz aufweist, gilt er als besonders hochwertig. Auch getrübte Edelsteine die besondere Effekte aufweisen, wie Asterismen oder Chatoyance, sind sehr wertvoll.

Der Saphir - Besondere Effekte

Der Sterneffekt (Asterismus) erweckt den Eindruck, dass sich auf der Oberfläche des Saphirs ein Stern bewegt. Dieser Effekt entsteht durch nadelförmige Einschlüsse die parallel verlaufen. Diese Einschlüsse bezeichnet man auch als Seide. Ist der Edelstein gut geschliffen, kann man den Stern deutlich erkennen. Wenn Edelsteine / Mineralien einen flächenhaft schimmernden Lichteffekt aufweisen, nennt man das Chatoyance oder Katzenaugeneffekt. Durch einen runden kugelförmigen Schliff (Cabochon) schimmert ein heller Lichtstreifen auf dem Stein. Dieser erinnert an das Auge einer Katze.

Jetzt passende Traumringe bestellen




Der Saphir als Geschenk

Mit dem Saphir verschenken sie etwas ganz besonderes. Die alten Griechen sagten, dass der blaue Saphir dem Beschenkten Freude und Frieden bringt. Auch Eigenschaften wie Ruhe und Reinheit werden insbesondere dem himmelblauen Saphir zugesprochen.

Einen im Cabochon-Schliff bearbeiteten Saphir, kann man wunderschön als Kette (beispielsweise in 585 oder 750 Weißgold oder Geldgold) verschenken. Diese schön geschliffenen Edelsteine findet man am häufigsten in Blau und Grün, mit bis zu 10 oder sogar 20 Karat. Preislich sind die Cabochons absolut erschwinglich und eine preiswerte Alternative zum blauen Saphir. Dazu kann man auch einen Ring kombinieren. Wenn man sich für eine Kette in Gelbgold entschieden hat, sollte sich dieses beim Ring wiederfinden.

Kaufen Sie Verlobungsringe mit einem Ring in Gold, insbesondere Weißgold oder Geldgold, und einem blau funkelnden Saphir (1-2 Karat), haben Sie sich für ein exklusives Schmuckstück entschieden. Dafür müssen sie dann auch einen entsprechend hohen Preis zahlen. Silber eignet sich eher weniger für Verlobungsringe. Denn Silber kann aufgrund seiner Beschaffenheit, nicht so hart geschmiedet werden wie andere Edelmetalle. Als Trauringe oder Verlobungsringe sind sie deshalb weniger geeignet. Wenn Sie sich trotzdem für einen Ring aus Silber entscheiden, achten Sie darauf, dass dieser aus 925 Sterlingsilber gefertigt ist.

Auch wenn Sie sich für einen Ring in Gold mit einem feurigen Diamant im Brillantschliff entscheiden, werden die Augen der beschenkten Dame leuchten. Im Preis liegt dieser Ring aller Wahrscheinlichkeit nach etwas höher als bei der Ring Variante mit dem blauen Saphir.

Tipps für den Kauf von Saphirringen

Wie immer bei Schmuck, legen Sie am besten vor dem Kauf fest, welches Budget Sie zur Verfügung haben und entscheiden Sie sich dann. Ein Ring in Silber mit Zirkonia, der Goldring mit blauem Saphir oder Ringe aus Platin mit einem funkelnden Brillant. Für jedes Budget gibt es den passenden Ring.

Der Preis unterscheidet sich natürlich erheblich, je nachdem welche Qualität die Edelsteine haben. Beim Diamanten bestimmt man den Wert mit den sogenannten 4 C´s. Dazu können Sie sich hier näher Informieren: Der Wert eines Diamanten und die sogenannten 4 C´s.

Bitte achten Sie beim Kauf immer auf die Ringgröße. Bei Ringekaufen.com können Sie sich ein Ringmaß zusenden lassen und so die exakte Größe bestimmen. Möchten Sie die Ringgröße heimlich bestimmen, erhalten Sie hier einige wertvolle Tipps.

Text von: DM
Saphir Ring
5 2 2 Bewertungen. Ist diese Seite hilfreich? Auf die Sterne klicken und eine Bewertung abgeben. (1.Stern: wenig hilfreich; 5 Sterne: sehr hilfreich)