Memory Ring

Benutzerbewertung: / 7
SchwachPerfekt 

Memory Ring in GelbgoldDer Memory Ring – ein Ring für Erinnerungen

Memory Ring ist ein Ring mit Stein, welcher sich nach und nach mit zusätzlichen Steinen bestücken lässt. Meistens ist der Memory Ring ein Diamant Ring. Der Memory Ring besteht dabei aus fast jedem beliebigen Material, häufig sind es aber Goldringe oder Platinringe. Der Memory Ring ist auch unter seinem französischen Namen Memoire Ring bekannt.

Memory Ring - der Grundgedanke

Der Grundgedanke beim Memory Ring ist, dass man für jeden schönen Augenblick im Leben einen zusätzlichen Stein, z.B. Diamanten, einsetzen lässt, z.B. den ersten Diamanten bei der Hochzeit, einen weiteren für die Geburt des ersten Kindes usw. Dabei steht dann der jeweilige Stein für eine Erinnerung (englisch Memory).

Der Vorteil ist dabei, dass man nicht jedes Mal einen neuen Ring kaufen muss, sondern den Memory Ring ein ganzes Leben lang tragen kann und so immer alle Erinnerungen bei sich trägt. Da vor allem Frauen Ringe mit Edelsteinen tragen, ist der Memory Ring erster Linie ein Damen-Ring und zählt nicht zu Ringen für Männer.

Memory Ring – ein Ring für das ganze Leben!?

Durch ihre Variabilität bietet der Memory Ring die Grundvoraussetzung für ein Tragen das ganze Leben lang. Da der Memory Ring immer wieder an schöne Anlässe erinnert und das Aussehen über die Zeit verändern, kommt er meist bei der Trägerin nicht so schnell aus der Mode. Memory Ring ermöglicht es zudem etwas Geld zu sparen, da man Verlobungsring und Trauring in einem Ring kombinieren kann.

Jetzt passende Traumringe bestellen


Der Memory Ring hat aber auch ein paar Nachteile. Da sich viele Steine in den Memory Ring einsetzen lassen, ist es schwer diesen Ring zu weiten. Wenn sich Finger im Alter vom Umfang her vergrößern, kann es passieren, dass der Memory Ring nicht mehr über an den Finger passt. Zudem kann es auch etwas langweilig werden, bei jedem Anlass immer „nur” einen Stein für den Memory Ring geschenkt zu bekommen.

Steine für den Memory Ring

In den Memory Ring lassen sich alle Edelsteine und Schmucksteine, z.B. Zirkonia einsetzen. Es ist somit auch möglich unterschiedliche Steine im Memory Ring zu vereinen. Memory Ringe lassen sich somit sehr individuell gestalten. Übrigens muss man nicht unbedingt auf ein Ereignis warten, um den Memory Ring voll mit Steinen zu besetzen, dies kann man auch von Anfang an in Auftrag geben. Die passenden Steine kann jeder Juwelier besorgen, je nach Art und Wertigkeit fallen dafür unterschiedliche Kosten an.

Der Memory Ring und seine Formen

Der Memory Ring besteht meist aus einer robusten Ringschiene, in welche die unterschiedlichen Steine eingelassen werden. Dabei besitzt der Memory Ring keine leeren Stellen, so dass ein Betrachter erkennt, dass noch Steine hinzugefügt werden müssen. Viel mehr wird für jeden einzelnen hinzuzufügenden Stein die Fassung geschaffen. Dies kann man nicht selbst zu Hause machen. Dazu braucht es das Werkzeug und die Erfahrung eines Goldschmiedes. Für einen Memory Ring stehen dabei unterschiedliche Fassungstypen zur Verfügung. Häufig kommt dabei die Kanalfassung zum Einsatz. Dabei werden die Steine in die Ringschiene eingelassen. Rechts und links bleibt eine dünne Wand stehen. Die Steine sind dabei aufgereiht wie in einem Kanal. Ein anderer Fassungstyp für den Memory Ring ist die Spannfassung. Dabei werden die Edelsteine zwischen zwei Metallwände eingespannt. Zudem kann für den Memory Ring auch eine Krappenfassung zum Einsatz kommen. Dabei werden die Edelsteine ihren Ecken von feinen „Metalldrähten“ fixiert.

Text von: DM
Memory Ring
3.43 7 7 Bewertungen. Ist diese Seite hilfreich? Auf die Sterne klicken und eine Bewertung abgeben. (1.Stern: wenig hilfreich; 5 Sterne: sehr hilfreich)