Kinderringe

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

Kinderringe - Schmuck für die Kleinsten

Auch für die Kleinsten unter uns existieren Ringe. Kinderschmuck wie Kinderringe unterscheiden sich jedoch in vielerlei Hinsicht von Ringen für Jugendliche und Erwachsene. Kinderringe gibt es nicht in klar definierten Größen zu kaufen, so dass die Wenigsten für Kinderringe ein Ringmaß haben. Sie müssen daher mehr oder weniger an unterschiedlichen Fingern probieren, ob die Ringe auch wirklich passen. Dabei sollten Sie vor allem auf einen sehr festen Sitz achten, sonst geht der Ring beim Spielen und Herumtoben schnell verloren. Da Kinderhände noch im Wachstum begriffen sind, sollte der Ring am Anfang auf den Finger mit dem größten Durchmesser passen. So kann man den Finger häufig wechseln und das Kind hat lange etwas vom Ring.

Ab welchem Alter sind Kinderringe geeignet?

Da Kinderhände sehr klein sind, sind auch Kinderringe sehr klein. Dies stellt eine hohe Gefahr für das unabsichtliche Verschlucken von Kinderringen dar, zum Beispiel wenn das Kind mit dem Finger im Mund spielt. Natürlich ist es auch niedlich, wenn schon kleine Kinder einen Ring tragen. Sie sollten jedoch erst einmal großzügig von der üblichen Regel, Kinderalter 3 Jahre +, ausgehen und lieber erst mit dem Alter von 5 Jahren damit anfangen, insbesondere, wenn es sich um Goldschmuck handelt. Ab diesem Alter sollten die Kinder ein besseres Verständnis für den Wert ihres Kinderringes haben und etwas mehr darauf achtgeben.

Jetzt passende Traumringe bestellen




Aus welchen Materialien bestehen Kinderringe?

Der überwiegende Anteil des Sortiments an Kinderringen sind Ringe aus Kunststoff, Edelstahl oder Buntmetall. Diese findet man in Süßigkeiten-Automaten oder aber auch als Beigabe in Süßigkeiten. Ebenso werden Ringe in Bezug zu Spielen, Spielfiguren oder als Bestandteil von Kostümen verkauft. Kinderringe aus Edelmetallen gibt es dabei wenige und die Auswahl ist recht überschaubar. Entsprechende Artikel können Sie jedoch bei auf Kinderschmuck spezialisierten Shops kaufen, die meist auch eine kostenlose Lieferung und weitere Produkte wie Ohrringe, Armbänder oder Anhänger anbieten.

Worauf Sie bei Kinderringen achten sollten

Kinderringe sollten vor allem stabil sein, damit sie nicht gleich zerbrechen oder sich Teile von ihnen lösen. Auf allzu filigrane Modelle sollten Sie daher verzichten. Bevor Sie zu einem Ring aus Metall greifen, sollten Sie überprüfen, was für Metalle im Kinderring verwendet wurden. Zum Beispiel sollten Nickelbestandteile vermieden werden, welche oft allergische Reaktionen hervorrufen. Wenn man sich entschließt Kinderringe zu kaufen, so sollte man vorab bereits damit rechnen, dass die Ringe verloren gehen können. Wenn selbst Erwachsene ihren Ehering verlieren, so kann man damit rechnen, dass Kinder ihre Kinderringe auch verlieren können.

Wenn Sie nicht Erziehungsberechtigter sind, aber einem Kind einen Ring schenken möchten, so ist es ratsam mit den Eltern vorab darüber zu sprechen, da nicht alle Eltern es gern sehen, wenn schon die Kleinsten Schmuck tragen.

Text von: DM



Kinderringe
5 2 2 Bewertungen. Ist diese Seite hilfreich? Auf die Sterne klicken und eine Bewertung abgeben. (1.Stern: wenig hilfreich; 5 Sterne: sehr hilfreich)