Edelstahlring

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

Edelstahlring mit GoldverzierungDer Edelstahlring existiert erst seit wenigen Jahren auf dem Markt, hat sich aber auch Grund der recht günstigen Herstellungskosten und der breiten Palette an Legierungen als Ring durchgesetzt. Den Edelstahlring gibt es daher in verschiedenen Varianten und mittlerweile ist eine sehr große Auswahl erhältlich. Für die Edelstahlringe kommt nichtrostender Edelstahl zum Einsatz. Übrigens wurde der erste nichtrostende Stahl bereits um 1910 mit Patenten dokumentiert.

Der Edelstahlring und sein Material

Der Edelstahlring besitzt einen metallischen Glanz. Durch eine Vielzahl an unterschiedlichen Legierungen (umgangssprachlich Metallmischungen) können zudem unterschiedliche Farbtöne den Edelstahlring zieren. Dabei reicht die Farbpalette beim Edelstahlring vom hellgelb bis dunkelgrau.

Der Edelstahlring zeichnet sich besonders durch seine hohe Härte und Formbeständigkeit aus. Damit ist der Edelstahlring ein guter Begleiter im Alltag, vor allem beim Sport oder bei der Gartenarbeit.

Der Edelstahlring gilt im Allgemeinen als gut hautverträglich, was vor allem für Allergiker wichtig ist. Aber Vorsicht: beim Ringe kaufen sollte man unbedingt auf die Legierung achten, nicht das ein allergieauslösender Bestandteil enthalten ist, z.B. übermäßig viel Nickel. In Deutschland dürfen solche Produkte nicht verkauft werden und müssen alle strenge Richtwerte beim Nickel einhalten.

Edelstahlringe oder lieber Ringe aus Silber?

Quickcheck Edelstahlringe gegen Silberringe

Doch lieber einen Edelstahlring, als einen aus Silber? Hier unser Quick-Check.

Schaut man auf die Alltagstauglichkeit, so sind Edelstahlringe klar den Silberringen überlegen. Durch die größere Härte von Edelstahl, zerkratzt dieser nicht so schnell, wie ein Silberring. Kratzer gibt es aber auch bei Edelstahlringen.

Ebenso sind die trägen Reaktionseigenschaften von Edelstahl positiv, da sich die Ringe nicht verfärben oder diese anlaufen. Punkten kann hingegen das Silber beim Werterhalt, da man hier in späteren Jahren noch etwas erlösen kann.

Edelstahlringe sind nie zu 100% nickelfrei, viel mehr werden sehr strenge und sehr niedrig angesetzte Höchstgrenzen eingehalten. Wer sehr sensible auf Nickel reagiert, sollte lieber Silber wählen, was nahezu rein vorliegt.

Bei der Angebotsvielfalt und dem Preis nehmen sich beide nicht viel. Hier liegen Edelstahlringe und solche aus Silber gleich auf.

Designvariationen beim Edelstahlring

Im Verlauf der Jahre entstanden zahlreiche Designvarianten und Materialkombinationen beim Edelstahlring. Selbst namhafte Hersteller, welche den Edelstahlring erst später in ihr Angebot aufgenommen haben, bieten heute zahlreiche Edelstahlring Modelle an. Der Vorteil bei Edelstahl ist vor allem die hohe Anzahl an Materialvarianten, mit denen auch verschiedene Farbkombinationen möglich sind. Die Designer können beim Edelstahlring und seiner Gestaltung daher aus dem Vollen schöpfen um schöne Ringe zu schaffen. Eine weitere Eigenschaft, die den Designern dabei in die Karten spielt, ist die Formbeständigkeit. Dadurch wird es ermöglicht, die Edelstahlringe sehr einfach maschinell zu bearbeiten. So lassen sich auch schwierige Formen in einer hohen Stückzahl herstellen, was die Kosten für den Edelstahlring in der Herstellung senkt.

Jetzt passende Traumringe bestellen


Durch die Möglichkeit den Edelstahlring mit anderen Materialien zu kombinieren, werden außerdem die Möglichkeiten verschiedenster Designs stark erweitert. So gibt es Edelstahlringe mit Gold und Platin-Bestandteilen. Auch ein Ring mit Edelstein, z.B. der Diamant-Ring, kann aus Edelstahl bestehen. Viel öfter wird es aber der Zirkonia-Ring sein, welcher aus Edelstahl besteht.

Ring Sets aus Edelstahl

Auf Grund seiner geringen Kosten ist der Edelstahlring für Ring Sets sehr beliebt. Partnerringe oder Freundschaftsringe sind dabei diejenigen Rings Sets, bei denen der Edelstahlring am häufigsten Anwendung findet. Für den Trauring kommt der Edelstahlring hingegen seltener zum Einsatz. Viele Paare wollen da schon ein höherwertiges Material für ihre Hochzeitsringe haben.

Bei Ring Sets für Einzelpersonen ist der Edelstahlring aber umso beliebter. Hier besteht die Möglichkeit eine Vielzahl von Ringen, welche aufeinander abgestimmt sind, zu erwerben und man kann so die Ringe günstig kaufen.


Edelstahlringe als Zweitring

Der Edelstahlring wird auch als Zweitring immer beliebter. Viele Eheleute, welche sich einen teuren Goldring oder Platinring angeschafft haben, kaufen immer häufiger auch Zweitringe aus Edelstahl dazu. Gerade beim Sport und schweren Arbeiten können Eheringe schnell beschädigen, was bei sehr teuren Ringen besonders ärgerlich ist. Der Edelstahlring bietet dazu eine Alternative ohne auf den Luxus wertvoller und schöner Ringe verzichten zu müssen. Beim Ringe online kaufen hat man in Sachen Edelstahlringe meist eine sehr große Auswahl, so dass es einem nicht schwer fällt Ringe zu finden, welche den Trauringen gleichen. Da man bei der Qualität hierbei fast nichts falsch machen kann, so ist der Kauf im Internet beim Edelstahlring besonders risikoarm. Man sollte nur bei all zu billigen Ringen die Verarbeitung überprüfen. So kann es sein, dass der Edelstahlring dann scharfe Kanten aufweist, was schon nach kurzer Tragezeit unangenehm werden kann.

Text von: DM
Edelstahlring
5 2 2 Bewertungen. Ist diese Seite hilfreich? Auf die Sterne klicken und eine Bewertung abgeben. (1.Stern: wenig hilfreich; 5 Sterne: sehr hilfreich)