Bestimmung der Größe ihres Ringes

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

Ringgrößenbestimmung – Vielfalt an Möglichkeiten

Um die passende Größe für Ringe bestimmen zu können, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Wenn bereits Ringe vorhanden sind, können Sie diese ausmessen. Falls keine Ringe vorhanden sind, können Sie die Größe eines Ringes mit einem Ringmaß bestimmen. Alternativ können Sie auch eine Ringschablone verwenden. Etwas kniffeliger wird es, wenn Sie die Ringgröße heimlich bestimmen wollen, zum Beispiel für den Verlobungsring Ihrer Partnerin. Jedoch gibt es auch für diesen Fall Lösungen, die wir Ihnen im Folgenden kurz erläutern wollen.

1. Möglichkeit: Ausmessen bereits vorhandener Ringe

Wenn ein Ring einmal passt, ist er die ideale Messvorlage um die genaue Ringgröße zu bestimmen. Dabei sollte es sich von der Ringbreite um ähnliche Modelle handeln, da schmale und breite Ringe anderer Ringgrößen bedürfen. Am genauesten ist die Bestimmung mittels Messdorn. Hierbei wird der Ring auf den Messdorn geschoben und Sie können die Ringgröße bequem ablesen.

Falls Sie keinen Messdorn zur Hand haben, können Sie auch eine Schublehre benutzen. Damit bestimmen Sie zunächst den Innendurchmesser des Ringes und multiplizieren diesen mit 3,14 (der Zahl Pi). Das Ergebnis ist der Umfang des Ringes, der in Deutschland auch der Ringgröße entspricht. Beispiel: Bei einem vorhandenen Ring messen Sie einen Innendurchmesser von 18 Millimetern. Diesen Wert multiplizieren Sie mit 3,14 und erhalten 56,52. Diesen Wert runden Sie auf 57 und erhalten damit die Ringgröße.

Falls Sie auch keine Schublehre zur Hand haben sollten, können Sie auch ein Lineal verwenden, obwohl diese Methode gegenüber dem Messdorn und der Schublehre am ungenausten ist. Mit dem Linial gehen Sie exakt vor wie bei der Schublehre. Beachten Sie jedoch, dass der vorhandene Ring eventuell bombiert ist, d.h. auf der Innenseite leicht gewölbt ist. Fall einen Bombierung besteht, sollten Sie von der ermittelten Ringgröße circa zwei bis drei Prozent abziehen (je nach Stärke der Wölbung). Beispiel: Die ermittelte Ringgröße von 57 multiplizieren Sie mit 0,97 (bei drei Prozent Abzug) und erhalten somit 55,29, d.h. abgerundet 55. Wie bereits erwähnt ist die Methode mit dem Lineal etwas ungenau, weshalb wir bei Nichtvorhandensein von Messdorn und Schublehre zur Verwendung eines Ringmaß raten.

2. Möglichkeit: Ausmessen mit einem Ringmaß

Ein Ringmaß stellt eine sehr sicher Methode zur Bestimmung der Ringgröße dar. Aus diesem Grund bieten wir von Ringekaufen.com diese Methode für Sie kostenlos an. Dabei können Sie wählen, ob Sie mit einem Ringmaß aus Metall oder mit einem Ringmaß aus Kunststoff messen wollen.

Wenn Sie das Ringmaß aus Metall gewählt haben, bekommen Sie ein Set von Metallringen in verschiedenen Größen zugeschickt. Damit probieren Sie verschiedene Größen und ermitteln die Ringgröße, die am besten passt. Dieser Service ist für Sie kostenfrei. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir für die Metallringe einen Pfand von 30,- Euro erheben, den Sie natürlich sofort zurückerstattet bekommen, sobald Sie die Ringe zurückgeschickt haben.

Als Alternative zum Ringmaß aus Metall können Sie ein Ringmaß aus Kunststoff wählen. Dieses bekommen Sie von uns kostenlos zugeschickt. Im Gegensatz zu dem Ringmaß aus Metall müssen Sie keinen Pfand hinterlegen und können das Ringmaß behalten. Das Kunststoff-Maß legen Sie um den Finger, für den der Ring gedacht ist. Auf einer Anzeige können Sie die exakte Ringgröße ablesen.

3. Möglichkeit: Ausmessen mit einer Ringschablone

In Zeiten der Versandkataloge waren Ringschablonen eine gängige Methode um die Ringgröße bestimmen. Leider ist diese Methode meist ebenfalls sehr fehleranfällig, da die Pappe sehr dünn sind und sich beim Überstreifen leicht verbiegen. Das führt dazu, dass die Ringe vermeintlich zu klein bestellt werden. Von Ringschablonen zum Ausdrucken aus dem Internet ist vollkommen abzuraten. Aufgrund von verschiedenen Skalierungseffekten wird selten die richtige Größe ausgedruckt. Zudem ist das Papier so dünn, dass ebenfalls Fehlmessungen nicht ausgeschlossen werden können.

Fazit: Bestimmung der Ringgröße mit Ringmaß, Messdorn oder Schublehre am sichersten

Wie ausgeführt raten wir von der Verwendung von Ringschablonen und Linealen ab. Am sichersten ist die Verwendung eines Ringmaßes, egal ob aus Metall oder Kunststoff, oder das Aufmessen bestehender Ring mit Messdorn oder Schublehre.

Folgende zwei Punkte sollten Sie bei der Bestimmung der Ringgröße mit einem Ringmaß beachten:

- Messen Sie bei Zimmertemperatur: Ist es zu warm, schwellen Ihre Finger leicht an. Ist es zu kalt, sind Ihre Finger dünner. Daher ist die Messung bei Zimmertemperatur ideal.

- Messen Sie am Abend: Ihre Finger sind am Morgen dünner als am Abend. Daher ist der Abend zur Messung ideal.

Der Ring sollte sich mit einem leichten Widerstand vom Finger lösen und nicht von allein abfallen. Beachten Sie jedoch auch, dass die Ringe nicht zu eng ausgewählt werden, da Sie diese insbesondere bei Eheringen sehr lange tragen werden und die Finger in der Regel im Zeitverlauf etwas dicker werden.

Heimliche Bestimmung der Ringgröße für Verlobungsringe

Natürlich sollen Verlobungsringe einen Überraschung darstellen, aber wie kann man die Ringgröße heimlich bestimmen? Hier finden Sie ein paar Tipps und Tricks, wie Sie die Ringgröße ermitteln können:

1. Einen bereits bestehenden Ring ausmessen: Dies geht am besten mit einem Messdorn oder einer Schublehre (siehe oben). Kreativität ist nur dabei gefragt, an den Ring zu kommen. Beobachten Sie Ihre Partnerin, wann diese ihren Ring ablegt (z.B. zum Duschen oder zum Sport) und passen Sie dann die Gelegenheit ab, um den Ring auszumessen.

2. Die Ringgröße erfragen: Natürlich fragen Sie Ihre Partnerin nicht direkt, sondern verpacken die Frage in einer Geschichte. Zum Beispiel: „Britische Forscher wollen herausgefunden haben, dass Paare besonders gut zusammen passen, wenn deren Fingerumfang mindestens zehn Millimeter abweicht. Wie groß ist der Umfang Deines Fingers?" Der Umfang des Fingers (messen Sie den Ringfinger) entspricht dann der Ringgröße.

3. Freunde um Mithilfe bitten: Diese bekommen meist ohne großes Aufsehen zu erregen heraus, welche Ringgröße benötigt wird. Fragen Sie zum Beispiel die beste Freundin Ihrer Partnerin.

Jetzt passende Traumringe bestellen




Text von: DM



Bestimmung der Ringgröße
5 2 2 Bewertungen. Ist diese Seite hilfreich? Auf die Sterne klicken und eine Bewertung abgeben. (1.Stern: wenig hilfreich; 5 Sterne: sehr hilfreich)