585 Goldring

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

585 Goldring585 Goldring

Für viele soll es, gerade wenn es sich um höherwertige Ringe handelt, ein Goldring werden. Dies sieht man schon bei den Trauringen, wo Gold Eheringe einen sehr hohen Marktanteil besitzen. Somit stellt sich die Frage, ob es ein 585 Goldring, ein 333 Goldring oder doch lieber ein 750 Goldring werden soll.

Aber was versteckt sich hinter den Zahlen?
Gibt es wirklich Unterschiede zwischen den Ringen im Alltag?
Und wie unterscheiden sich die Kosten dabei?

Hinter der Zahl beim 585 Goldring, versteckt sich der prozentuale Goldanteil. Dieser beträgt bei einem 585 Goldring 58,5 Prozent. Beim 333 Goldring ist somit weniger Gold enthalten, beim 750 Goldring mehr. Dieser Unterschied bestimmt maßgeblich den Preis.

585 Goldring oder 333 Goldring

Oft hört man noch die Ansicht, dass ein 333er Goldring härter ist als ein 585 Goldring. Dies ist vor allem bei sehr alten Ringen der Fall. Heute kommen Legierungen (umgangssprachlich: Metallmischungen) zum Einsatz, bei denen nur sehr geringe Unterschiede bestehen. So kann es durchaus sein, dass der 585 Goldring aus einer härteren Legierung besteht. Denn nicht nur der Goldgehalt, auch der Gehalt der anderen Materialien hat einen Einfluss.Warum viel den 585 Goldring empfehlen, vor allem bei Trauringen, ist der einfache Grund, dass der 585 Goldring ein „wahrer“ Goldring ist. Schließlich beträgt der prozentuale Anteil vom Gold mehr als 50 Prozent.

Jetzt passende Traumringe bestellen




Einen weiteren Vorteil besitzt der 585 Goldring noch. Da weniger andere Metalle zugemischt werden, ist die Chance geringer eine allergische Reaktion (sehr selten) auf einen solchen Ring zu entwickeln. Bei einem 333 Goldring kann es sehr selten auch einmal zu Verfärbungen mit der Haut kommen. Es bilden sich dann schwarze Stellen. Dies deutet nicht auf einen qualitativ minderwertigen Ring hin. Vielmehr kommt es zu einer Reaktion mit einem Bestandteil im Ring, häufig Kupfer, aber nicht mit dem Edelmetall an sich. Diese Reaktionen können von Bestandteilen im Schweiß, von Medikamenten oder aber auch von Kosmetika ausgelöst werden.

585 Goldring oder lieber den 750 Goldring

Ob man eher einen 750 Goldring oder einen 585 Goldring wählt, ist eine persönliche Entscheidung. Unterschiede zwischen den Ringen im Alltag gibt es keine. Der 585 Goldring hat nur einen geringeren Goldanteil. Wer sich also etwas mehr Luxus gönnen möchte, der kann dem 750 Goldring den Vortritt lassen. Ansonsten ist man auch mit dem 585 Goldring gut beraten.

Wie unterscheiden sich die Kosten beim 585 Goldring zu anderen

Der Preis der Ringe wird im Allgemeinen vom Edelmetall im Ring bestimmt. Je höherwertig das Edelmetall beziehungsweise je mehr Edelmetall verbaut ist, desto mehr muss man für einen Ring bezahlen.

Da ein 585 Goldring mehr Gold enthält als ein 333 Goldring, ist er einfach teurer. Dies gilt natürlich nur, wenn die Ringe das gleiche Gewicht aufweisen. So kann natürlich ein schmaler 585 Goldring billiger sein als ein breiter 333 Goldring. Gleiches gilt, wenn man Silber Eheringe und Edelstahl Eheringe vergleicht.

Am besten ist es sich zum Beispiel unterschiedliche Eheringe online anzuschauen und ein Gefühl für die Preise zu entwickeln. So weiß man vor dem Eheringe kaufen besser Bescheid.

Text von: DM
585 Goldring
5 1 1 Bewertung. Ist diese Seite hilfreich? Auf die Sterne klicken und eine Bewertung abgeben. (1.Stern: wenig hilfreich; 5 Sterne: sehr hilfreich)