Hochzeitscheckliste

Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 

Hochzeitschecklisten für die perfekte Hochzeit

Eine Hochzeit ist kein Fest wie jedes andere. Für viel Brautpaare ist sie etwas ganz besonders, da in einem sehr außergewöhnlichen Rahmen geheiratet und gefeiert werden soll. Dabei kann man schon einmal leicht ein paar Organisationspunkte aus dem Auge verlieren. Daher finden Sie bei uns Hochzeitschecklisten für jeden wichtigen Punkt Ihrer Hochzeit. Unser Checklisten begleiten Sie dabei Schritt für Schritt und vereinfachen damit Ihre Planung.
Alle Dokumente auf dieser Seite stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Alle Hochzeitschecklisten inklusive vieler nützlicher Erläuterungen finden sich auch in unserem großen Hochzeitsratgeber wieder, welcher auf 49 bebilderten Seiten  Ihre Hochzeitsplanungen unterstützt. Auch diesen können Sie kostenlos hier herunterladen.
Ebenso haben wir unter den Downloadmöglichkeiten nochmalig einen kurzen Abriss über die wichtigsten Punkte zur Hochzeitsplanung für Sie zusammengefasst.

  Kostenrahmen Hochzeit
Geldstapel

Diese Liste dient dazu sich schnell einen Überblick über Kostenquellen einer Hochzeit zu verschaffen und das Budget festzulegen.

download
  Checkliste Lokalität
tisch mit glas

Wenn Sie auf der Suche nach dem richtigen Räumen für ihre Hochzeit sind, hält diese Checkliste die wichtigsten Punkte und Fragen bereit.

download
  Checkliste Standesamtliche Trauung
4

Diese Liste zeigen Ihnen, welche Dokumente Sie für das Standesamt benötigen und was für die Trauung geklärt werden sollte.

download
  Checkliste kirchliche Trauung
3

Alle wichtigen Unterlagen für die Trauung in der Kirche sowie die wichtigsten Punkte verrät Ihnen diese Checkliste zum heiraten in der Kirche.

download
  Checkliste Einladungen
7

Damit Sie bei Ihren Einladungen keine wichtigen Informationen übersehen, unterstützt Sie diese Hochzeitscheckliste.

download
  Checkliste Partyservice
Essen

Wenn Sie einen Partyservice für die Bewirtung von Gästen benötigen, dann helfen Ihnen die hier gelisteten, wichtigsten Fragen.

download
  Checkliste Brautkleid
8

Alle wichtigten Fragen zum heiraten im perfekten Brautkleid sowie zu den benötigten Accessoires finden Sie in dieser Checkliste.

download
  Checkliste Hochzeitsreise
6

Damit Sie auch entspannt in die Flitterwochen entfliehen können, hält diese Checkliste die wichtigsten Punkte für die Hochzeitsreise parat.

download
  Checkliste Eheringe
9

Mit dieser Checkliste finden Sie die passenden Eheringe. Falls Sie Fragen zu Ringen haben, steht auch gern unser Team bereit.

download
  Checkliste Hochzeitsessen
10

Damit einer traumhaften Feier nichts mehr im Wege steht, hilft Ihnen diese Checkliste alles rund ums Essen zu erledigen.

download
  Checkliste Tischdekoration
14

Finden Sie hier eine Hochzeitscheckliste, welche Sie bei der Planung für die passende Tischdekoration ihrer Hochzeit unterstützt.

download
  Checkliste Fotograf / Kameramann
12

Diese Hochzeitscheckliste listet die wichtigsten Fragen auf, welche mit dem Fotografen / Kameramann besprochen werden sollten.

download
  Checkliste Hochzeitsauto
13

Damit einer gelungen Ankunft des Brautpaares nichts mehr im Wege steht, unterstützt Sie diese Hochzeitscheckliste mit den wesentlichen Fragen.

download
  Checkliste Hochzeitstorte
11

Mit dieser Hochzeitscheckliste übersehen Sie keine wichtigen Details, die mit dem Konditor rund um die Hochzeitstorte  besprochen werden sollten.

download
  Checkliste Polterabend
20

"Scherben bringe Glück" - damit beim Polterabend nur das Geschirr zu Bruch geht, unterstützt Sie diese Liste bei der Planung.

download
  Checkliste Brautstrauß
16

Damit der Bräutigam auch den richtigen Strauß besorgt, hilft diese Hochzeitscheckliste. So ausgerüstet gelingt der Straußkauf.

download
  Checkliste Brautfrisur
15

Am Hochzeitstag ist oft wenig Zeit und jeder Handgriff muss sitzen. Mit dieser Liste klären Sie mit Ihrem Frisör alle wichtigen Punkte.

download
  Checkliste für den Hochzeitstag
17

Das Herz schlägt und die Aufregung ist groß - damit in letzter Minute alles klappt und nichts vergessen wird, hilft diese Liste.

download
  Checkliste Formalitäten nach der Hochzeit
18

Nach der Hochzeit wartet oft ein Berg Papierkram. Diese Checkliste zeigt Ihnen wichtigste Sachen auf, die zu erledigen sind.

download
  Checkliste Rechnungen
19

Damit Sie auch nach der Hochzeit keine Rechnung vergessen, hilft Ihnen diese Checkliste den Überblick über alles zu behalten.

download


































































































Eine Hochzeitsplanung kann anstrengend sein, aber auch viel Spaß machen. Damit der Spaß im Vordergrund steht, helfen Ihnen die Hochzeitchecklisten. So können Sie alle anfallenden Aufgaben rechtzeitig erledigen und die Vorbereitungen sind nicht ganz so stressig. Unsere Checklisten haben wir so gestaltet, dass diese zeitunabhängig sind. So können diese verwendet werden, egal ob Sie ein Jahr oder 4 Wochen für die Planung der Hochzeit Zeit haben. Im nachfolgenden Text beschreiben wir, wann Sie welche Hochzeitscheckliste am besten einsetzen sollten. Dabei haben wir stets den Optimalfall einer Planung mit ausreichend Zeit angenommen.

12-15 Monate vor dem Heiraten

Vor der Hochzeit steht natürlich bei den meisten erst einmal die Verlobung an, schließlich ist dies ein wichtiger Schritt für die gemeinsame Zukunft. Meist ist der zukünftige Bräutigam in der Pflicht einen Verlobungsring auszusuchen. Damit der heimliche Kauf des Verlobungsringes auch klappt und wie man die Ringgröße auch heimlich bestimmen kann, kann man in unserem Ratgeber für Verlobungen nachlesen. Neben vielen Tipps gibt es auch dort Checklisten, damit nichts verpasst wird.
Man kann aber auch die Verlobung schon mal zum Testen für die Hochzeitsvorbereitungen nehmen, indem man diese gebührend feiert und eine romantische Verlobungsanzeige in einer Zeitung aufgibt.

Hochzeitscheckliste für 9-12 Monate vor dem Heiraten

Hier fällt idealerweise der Startschuss für die Hochzeitsplanungen. Im ersten Schritt sollte man sich dabei das Budget und den Rahmen (Art, Ort und Größe der Feier) für die Hochzeit planen. Gerade, wenn man so früh mit den Überlegungen startet, hat man oft genug Zeit seine Traumhochzeit und die perfekte Hochzeitsreise zu planen und das oft unabhängig vom Budget, das zur Verfügung steht.
Unsere Hochzeitscheckliste für die Kostenübersicht unterstützt Sie dabei möglichst alle größeren und kleineren Kostenposten zu erfassen und dementsprechend zu planen. Sinnvoll ist es alle Positionen einzeln abzuschätzen und am Ende mit dem Gesamtbudget zu vergleichen. So identifizieren Sie schon frühzeitig Kostentreiber in der Hochzeitsplanung und können gegebenenfalls Alternativen finden. Ebenso sollten Sie schon mal grob überlegen, wie viele Gäste zur Hochzeit kommen sollen und ob Heiraten im Standesamt und Kirche in Betracht kommen.
Dabei behilflich ist Ihnen auch unsere Checkliste für die richtige Lokalität, damit Sie die wichtigsten Fragen parat haben. Hier sollten Sie möglichst frühzeitig Besichtigungstermine mit Restaurants, Hotels, etc. planen, vor allem wenn Sie, wie die meisten Paare, beabsichtigen zwischen Mai und August zu heiraten. Auch nach möglichen Alternativen für Standesamt und Kirche sollten Sie sehr zeitig Ausschau halten.
Konnte man die ersten größeren Aufgaben erledigen, kann man sich schon gleich mit den ersten Details beschäftigen: der Gästeliste. Vor allem, wenn das Budget zwickt, kann die Gästeliste zu ihre Tücken haben. Zu diesem Zeitpunkt sollte man auch schon mal über Trauzeugen nachdenken und diesen rechtzeitig Bescheid geben, damit auch diese planen können. Grundsätzlich sind Trauzeugen für das Standesamt nicht mehr nötig, aber viele Paare vertrauen am Hochzeitstag trotzdem auf diesen „Beistand“. Beim Heiraten in der Kirche werden sie aber noch benötigt.

Hochzeitscheckliste für 6-9 Monate vor dem Heiraten

Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie die großen Eckpunkte ihrer Hochzeit angehen. Vor allem die Planung der Heirat im Standesamt und gegebenenfalls der kirchlichen Trauung sollten jetzt geplant werden – es wäre ja auch Schade, wenn man bereits eine tolle Location für die Hochzeit gefunden hat, aber dann an dem Tag nicht heiraten kann.
Unsere Hochzeitscheckliste für das Standesamt sowie die Hochzeitscheckliste für die kirchliche Trauungen zeigen Ihnen, welche Unterlagen Sie benötigen und welche Fragen man mit dem Standesbeamten/in bzw. Pfarrer/in besprechen kann. Viele Standesämter nehmen Anmeldung erst strikt 6 Monate vor der Hochzeit an. Hier sollte man sich den Termin frühzeitig im Kalender rot anstreichen. Bei anderen Standesämtern kann bereits schon früher einen Termin reservieren.
Wichtig im Zusammenhang mit den Standesämtern ist auch der zukünftige Familienname, den man tragen möchte. Diesen muss man bei der Anmeldung beim Standesamt bereits mit angeben.
Für alle die, die es krachen lassen wollen, empfiehlt sich jetzt auch mit der Planung des Polterabends zu beginnen. Dieser lohnt sich vor allem, wenn man einen sehr großen Freundes- und Bekanntenkreis hat, den man nicht zur Hochzeit einladen kann. So kann man trotzdem mit allen das bevorstehende Ereignis feiern. Unsere Hochzeitscheckliste für den Polterabend hält einen kurzen Abriss über die wichtigsten Punkte dazu bereit.
Ebenfalls 6-9 Monate vor der Hochzeit sollte man sich mit dem Thema Hochzeitsreise beschäftigen. Vor allem sollte man sicherstellen, dass die Pässe für die Hochzeitsreise noch gültig sind und beim Arbeitgeber schon mal Urlaub für die Flitterwochen einreichen. Wenn die Hochzeitsreise im direkten Anschluss an die Hochzeit stattfindet, so sollte man nicht auf den neuen Namen buchen, da die Ausweisdokumente dann noch nicht fertig sein werden. Lieber entspannt mit den alten Namen in die Flitterwochen begeben und danach erholt in den Bürokratieaufwand stürzen. Vor dem Start in die Hochzeitsreise sollte auch rechtzeitig der Impfschutz kontrolliert werden, nicht das man in seinen Flitterwochen noch von Krankheit heimgesucht wird. Nicht immer ist ein Impfstoff für das Urlaubsgebiet der Flitterwochen sofort verfügbar, z.B. Tollwut und so gehen schnell ein paar Wochen ins Land. Gerade direkt vor der Hochzeit zu impfen ist auch nicht zu empfehlen, da einige Impfstoffe durchaus Nebenwirkungen haben können. Daher ist es wirklich ratsam frühzeitig für die Hochzeitsreise alles zu planen und zu erledigen. Das eigentliche Buchen der Hochzeitsreise ist dann meist nicht so sehr Zeitkritisch und man kann dies eher schnell erledigen.
Um den Gästen eine frühzeitige Terminplanung zu ermöglichen, sollte man auch noch save-the-date Karten verschicken, damit auch jeder für die Hochzeit Zeit hat. Es empfiehlt sich die Gästeliste dann auch gleich zu aktualisieren, damit man für die Hochzeitsplanung immer die genau Anzahl im Blick hat.
Falls Sie einen Ehevertrag benötigen, ist jetzt ebenfalls der richtige Zeitpunkt mit dem Rechtsbeistand und gegebenenfalls auch mit dem Steuerberater Kontakt aufzunehmen und die Planung zu starten. So bleibt genügend Zeit alles in Ruhe zu besprechen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Auch Notare können bei diesem Themenkomplex weiterhelfen und verlangen dafür meist nur eine festgelegte Pauschale.
Gerade, wenn Sie wiederholt heiraten und eine sogenannte patch-work-Familie entsteht, kann es sinnvoll sein vorab auch Regelungen des Sorgerechts festzulegen und mit allen Parteien alles in Ruhe zu planen.

Hochzeitscheckliste für 3-6 Monate vor dem Heiraten

Nur noch 6 Monate vor der Hochzeit  - jetzt startet die heiße Phase der Hochzeitsplanung und es gibt viel zu erledigen. Für die zukünftige Braut heißt es ab jetzt das Brautkleid und die passenden Accessoires sowie Brautschuhe auszusuchen. Kauft man sein Kleid in einem Brautmodegeschäft, so muss man meist einen Termin ausmachen. Es empfiehlt sich, sich wirklich rechtzeitig nach dem Brautkleid umzuschauen, da einige Modelle sehr lange Lieferzeiten haben können (bis zu einem halben Jahr.) Mit unserer Hochzeitscheckliste für das Brautkleid können Sie schon mal ihre Wünsche an ihr Hochzeitskleid aufzulisten und einen Übersicht über möglich Accessoires zu erlangen. Natürlich dürfen auch Brautschuhe nicht fehlen, welche besonders bequem sein sollten – schließlich ist man einen ganzen Tag auf Achse.
Auch der Anzug für den Bräutigam sollte jetzt besorgt werden, auch wenn dieser nicht ganz so lange Lieferzeiten haben kann. In vielen Geschäften kann man den kauf von Brautkleid und Anzug auf einmal erledigen, so dass man die Planung vereinfachen kann.
Wer seine Hochzeit im Frühjahr und Sommer feiert, sollte auch frühzeitig das Unterhaltungsprogramm planen, denn egal ob Alleinunterhalter, DJ oder Band, fast alle sind sehr schnell ausgebucht. Es empfiehlt sich dabei vorab ein Demo anzuhören oder nach Empfehlungen zu fragen. So bekommt man schnell heraus, ob der jeweilige Künstler zu einem selbst und für die Gäste geeignet ist. Gerade hier empfiehlt sich auch nochmal ein Blick in die Gästeliste um abzuschätzen welcher Musikgeschmack getroffen werden soll. Gute DJs planen daher verschiedene Musiksets ein und starten eher mit Liedern für ältere Gäste. Am späten Abend sollte dann aber das Brautpaar in den Genuss des eigenen Musikgeschmacks kommen.
Ebenso sollte man das Zusatzprogramm für die Hochzeit planen, zum Beispiel wenn man gern ein Feuerwerk hätte, Tauben in die Lüfte steigen sollen oder aber eine Stadtführung für die Gäste gewünscht ist (um etwa eine größere Zeitlücke zu überbrücken).
Ein weiterer Planungspunkt, welcher jetzt auf einen zukommt sind die Einladungsschreiben und diese können es je nach Anzahl der Gäste in sich haben. Allein die Beschriftung von Briefumschlägen für die Gäste kann eine Ewigkeit dauern. Unser Tipp: Am besten stückeln Sie die Aufgaben und erledigen jeden Tag lieber nur ein paar Einladungen für Gäste als alle auf einmal. Ist die Gästeliste sehr lang, so empfiehlt sich dies besonders.

Hochzeitscheckliste 1-3 Monate vor dem Heiraten

Jetzt kann es so richtig stressig werden, da viele Aufgaben in der Hochzeitsplanung auf einen warten. Daher gibt es gerade für diesen Abschnitt von uns mehrere Checklisten, damit die Planung einfacher wird. Zum jetzigen Zeitpunkt sollte idealerweise mit dem Kauf der Trauringe begonnen werden. Hier kann unsere Hochzeitscheckliste für Trauringe weiterhelfen. So können Sie vor allem mit Ihrem Partner vorab besprechen, welche Vorstellungen er hat. Für die Suche nach einem passenden Ring empfiehlt sich besonders das Internet. So sieht man eine Vielzahl von Mustern und man hat auch sofort eine Preisvorstellung. Wenn man natürlich Glück hat, dann steht ein Juwelier mit auf der Gästeliste, der einen mit Rat und Tat zur Seite steht. Den Kauf der Ringe sollte man spätestens 1 bis 1,5 Monate vor der Hochzeit getätigt haben, da viele Ringe erst nach Bestellung angefertigt werden. Die Anfertigung dauert dann meist um die 14 Tage. Die Trauringe verwahrt man am besten selbst und übergibt sie erst kurz vor der Trauung den Trauzeugen beziehungsweise in der Kirche dem Pfarrer.
In Sachen Hochzeitsfeier geht es nun langsam aber sicher an die Details und die Hochzeitsplanung erreicht ihren Höhepunkt. So sollte man eine Menüauswahl treffen und die manchmal nicht ganz so einfache Sitzordnung klären. Am besten schneiden Sie einzelne Namen aus der Gästeliste aus und ordnen diese an. Natürlich ist auch die Tischdekoration zu planen. Bei den Punkten Menüauswahl und Tischdekoration unterstützt Sie dabei jeweils unsere Hochzeitscheckliste „Hochzeitsmenü“ und „Tischdekoration“, damit auch dabei nichts schief läuft.
Ebenso sollte man sich jetzt um einen Fotografen oder einen Kameramann bemühen. Vorab sollte man sich unbedingt ein paar Arbeitsproben zeigen lassen, damit man den Stil des jeweiligen Künstlers genau kennt. Mit unserer Hochzeitscheckliste „Fotograf / Kameramann“ erledigen Sie dabei die wichtigsten Punkte.
Als weitere Punkte auf der langen Liste sind zudem das Hochzeitsauto und die Hochzeitstorte zu erledigen. Hier empfiehlt es sich beim jeweiligen Experten vorbeizuschauen. Bei Autovermietungen sollte man darauf achten, dass man genau das Auto erhält, was man sich ausgesucht hat (Achtung beim Kleingedruckten in Verträgen). Beim Konditor empfiehlt es sich vorab eine kleine Probetorte zu bestellen, damit auch der Geschmack genau getroffen wird. Zudem erhält man so auch die nötige Energie für die weitere Hochzeitsplanung. Damit Sie keine Punkte übersehen helfen unsere Hochzeitscheckliste „Hochzeitsauto“ und Hochzeitscheckliste „Hochzeitstorte“.
Ungefähr eineinhalb Monate vorab sollte die zukünftige Braut einen Frisörtermin buchen. Zum Probestecken und Probeschminken hilft es, wenn man den Schleier, den Haarschmuck und ein Foto vom zukünftigen Kleid mitnimmt. Unsere Hochzeitscheckliste „Brautfrisur“ unterstützt Sie dabei gern.
Da zum jetzigen Zeitpunkt die Gästeliste endgültig feststehen sollte, kann nun auch die Unterbringung der Gäste organisiert werden. Ebenso sollte man seinen Hochzeitstisch- /Geschenktisch planen, sofern man denn einen möchte.

< 1 Monat vor dem Heiraten

Sofern man schon alle vorherigen Punkte erledigt hat, kehrt jetzt etwas mehr Ruhe in die Hochzeitsplanung ein und man kann sich voll und ganz auf die bevorstehenden Feiern wie Polterabend, Junggesellen/innen-Abschied etc. freuen. Kleine Änderungen der Gästeliste können zwar noch auftreten, sollten aber nicht mehr für viel Umorganisationsstress sorgen.
Der Bräutigam muss nun noch vor allem einen Strauß organisieren (auch hier unterstützt unsere spezielle  Hochzeitscheckliste weiter) und man kann die Feinheiten des Gästetransports erledigen.
Meist bleiben nun nur noch die letzten Abstimmungen für die große Feier übrig. Damit man die Hochzeit entspannt angeht, kann es durchaus hilfreich sein noch einen Wellnesstag einzulegen um Kraft zu tanken. So kann man sich schon etwas von der Hochzeitsplanung erholen und freuen, dass die Hochzeitscheckliste immer kürzer wird und man nur noch wenige Aufgaben erledigen muss.

1 Tag vor dem Heiraten

Damit die Nervosität nicht ganz so schnell steigt, sollte man diesen Tag dazu nutzen die kleinen,  nützlichen Dinge für den Hochzeitstag bereitzulegen. Gerade jetzt hat man noch genug Zeit die Trauringe bereitzulegen, alle Dokumente für die Hochzeit zusammenzustellen und seine Koffer für die Hochzeitsnacht zupacken. Unsere Hochzeitscheckliste für den Hochzeitstag listet dabei alle nützlichen Dinge auf, welche man einpacken sollte um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein.
So ist man bestens für den Tag der Tage vorbereitet und kann seine Hochzeit in vollen Zügen genießen.

Am Hochzeitstag

Jetzt heißt es vor allem Genießen und sich freuen. Vergessen Sie am besten die Hochzeitsplanung und den vielen Stress und lassen Sie den Tag einfach auf sich zukommen.  Jetzt liegt es vor allem an den anderen, dem Standesamt, der Kirche, den Gastronomen Sie zu Verwöhnen. Sollten doch noch Sachen zu planen sein, dann binden Sie dafür ihre Trauzeugen ein und genießen sie ihre Feier, denn schließlich kommt man oft nur einmal zum Heiraten. Auch eine Hochzeitscheckliste sollten sie nun hoffentlich nicht mehr in der Hand halten. Unser Tipp: Gerade wenn Kleinigkeiten schief gehen, sollten Sie sich davon nicht Ärgern lassen und darüber hinwegsehen. Natürlich haben Sie viel Zeit in die Hochzeitsplanung investiert, aber ihren Gästen fallen vermutlich die kleinen Missgeschicke nicht auf.

1 Monat nach dem Heiraten

Auch nach der Hochzeit warten noch allerhand Aufgaben auf die Frischvermählten, ob wohl die Hochzeitsplanung ja eigentlich vorbei ist. Vor allem muss man noch seine offenen Rechnungen begleichen und Dankeskarten an die Gäste verschicken. Aber es warten auch viele Formalitäten auf einen, vom Bankkonto bis zu Versicherungen. Viele Sachen müssen umgestellt werden. Unsere Hochzeitscheckliste „Formalitäten nach der Hochzeit“ und Hochzeitscheckliste „Rechnungen“ begleitet sie auch auf diesen letzten Schritten. Danach ist die Hochzeitsplanung dann aber endgültig abgeschlossen und man hat auch mal Zeit die Fotos der Feier in Ruhe zu genießen und Hochzeitsreise zu genießen. Eine Hochzeitscheckliste brauchen Sie dann so schnell nicht mehr in die Hand zu nehmen. Vielleicht freut sich aber eine Freundin oder ein Freund über den Tipp, dass es eine solche Hochzeitscheckliste gibt und die Hochzeitsplanung erleichtert wird.

Eine Hochzeitscheckliste hat Ihnen besonders gut gefallen oder haben wir einen wichtigen Punkt in der Planung nicht erwähnt? Dann schreiben Sie uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. / Betreff Feedback Hochzeitscheckliste.
Ihre Mühe belohnen wir mit einem 10 Euro Einkaufsgutschein bei uns.










Fotoquellen von links nach rechts

Kostenrahmen Hochzeit: leroy131 – fotolia.com
Checkliste Lokalität: Rainer Sturm - pixelio.de
Checkliste Standesamtliche Trauung: lisalucia - fotolia.com
Checkliste kirchliche Trauung: acamani - fotolia.com
Checkliste Einladungen: Africa Studio - fotolia.com
Checkliste Partyservice: Rainer Sturm - pixelio.de
Checkliste Brautkleid: Kzenon - fotolia.com
Checkliste Hochzeitsreise: Nadine Krauß - pixelio.de
Checkliste Hochzeitsessen: Lichtbild Austria - pixelio.de
Checkliste Tischdekoration: Petra Bork - pixelio.de
Checkliste Photograph / Kameramann: pojoslaw - fotolia.com
Checkliste Auto: Rainer Sturm - pixelio.de
Checkliste Torte: pitrs - fotolia.com
Checkliste Polterabend: Thomas Max Müller - pixelio.de
Checkliste Strauß: JMG - pixelio.de
Checkliste Frisur: Kzenon - fotolia.com
Checkliste für den Hochzeitstag: Nastya - fotolia.com
Checkliste Formalitäten nach der Hochzeit: Rolf van Melis - pixelio.de
Checkliste Rechnungen: Lupo - pixelio.de

Text von: DM

Checklisten für die Hochzeit
4 4 4 Bewertungen. Ist diese Seite hilfreich? Auf die Sterne klicken und eine Bewertung abgeben. (1.Stern: wenig hilfreich; 5 Sterne: sehr hilfreich)